Jugendliche2

Junge Flüchtlinge zeigen ihr Leben mit einem Theaterstück

Veröffentlicht am: 20. Februar 2017

Istanbul - Nach einer schneereichen Woche in Istanbul haben das Oratorium der Salesianer Don Boscos und das Jugendzentrum für Flüchtlinge auf der Bühne des Privatgymnasiums Notre Dame de Sion in Istanbul ein ungewöhnliches Theaterstück aufgeführt. Es zeigte, wie es ist, als Irakischer Flüchtling in Istanbul zu leben und Hilfe von den Salesianern Don Boscos zu erhalten. Das Stück wurde auf Irakisch, Türkisch und Englisch aufgeführt. Die Szenen wurden von 15 jungen irakischen und syrischen Flüchtlingen im Alter von 18 bis 25 Jahren gespielt, die alle das Don Bosco Oratorium in Istanbul besuchen.

Mit diesem Projekt wurden drei Ziele verfolgt:

Das erste Ziel war, die Zuschauer (Türken, Italiener, Franzosen und Deutsche) dafür zu sensibilisieren, was junge Flüchtlinge in ihrem Alltag im Oratorium Don Boscos sowie in ihren eigenen Familien erleben. Alle von ihnen haben das Trauma erlitten, ihre Heimat aufgrund des Krieges verlassen zu müssen.

Das zweite Ziel war, das Selbstbewusstsein der Jugendlichen zu fördern. Ihre Selbstachtung und ihr Stolz sollen stärker sein als ihre Angst, abgelehnt und kritisiert zu werden.

Das dritte Ziel war, diesen Jugendlichen das Gefühl zu geben etwas wert zu sein. Denn sie werden häufig von der Gesellschaft als Flüchtlinge abgestempelt und als Risikogruppe angesehen.

Kein Wunder kann diese Jugendlichen von der harten Realität ihres Lebens befreien, aber die Erfahrung auf einer Theaterbühne zu Wort zu kommen, bietet ihnen die Gelegenheit, eine Herausforderung anzunehmen und so ihre Freude mit den Zuschauern, mit ihren Familien und den Erziehern im Oratorium zu teilen.

Die Aufführung besteht aus neun Szenen. Die ersten fünf Szenen spielen im Irak und zeigen Situationen, die die Jugendlichen in ihren eigenen Familien erlebt haben. Sie wurden durch Bombardierungen, dem Fehlen von Strom und Dingen des alltäglichen Lebens dazu gezwungen, ihre Heimat und ihre Kultur zu verlassen. Zu sehen sind auch Szenen, die Jugendliche auf der Straße, in den Bars und in einem Lager im Hinblick auf die Rechte von Frauen erlebt haben. Die letzten vier Szenen spielen in der Türkei in einer Bar, in den neuen Unterkünften in Istanbul und im Oratorium Don Bosco selbst.

Das Theaterprojekt, das P. Jacky Doyen ins Leben gerufen hat, konnte dank der Mitarbeit von Mohamad Andrios und Kemal Oruç umgesetzt werden. Mohamad Andrios arbeitet an der Don Bosco Schule und als Betreuer im Jugendzentrum. Er hat das Stück geschrieben. Kemal Oruç ist Lehrer für Schauspielkunst an der Evrim Schule.

Das Publikum, circa 350 Personen, war gerührt von dem Theaterstück. Besonders beeindruckt waren die Zuschauer von der Herzlichkeit und der Atmosphäre, die von allen Beteiligten ausging. Das Theaterstück bedeutete für die meisten Jugendlichen des Oratoriums eine völlig neue Erfahrung. Auf diesem Weg hatten sie zum ersten Mal die Möglichkeit, das Wort in der Öffentlichkeit zu ergreifen.

Der Erlös aus der Theateraufführung kommt dem Einsatz der Salesianer Don Boscos für jugendliche Flüchtlinge und Flüchtlingskinder im Oratorium Don Bosco zugute. Direktor P. Jacky Doyen bedankte sich nach der Aufführung herzlich bei Yann De Lansalut, Direktor des Gymnasiums und Theaters Notre Dame de Sion (NDS), bei den Mitgliedern der Truppe der NDS, beim Schauspiellehrer der Evrim Schule, beim Regisseur sowie bei allen jugendlichen Darstellern des Oratoriums und des Jugendzentrums. Außerdem überreichte P. Doyen jedem der jugendlichen Schauspieler ein kleines Geschenk.

Er betonte, dass die Jugendlichen die Botschaft voller Hoffnung, Brüderlichkeit und Familiensinn, die sie auch in ihrem Theaterstück zeigten, im Oratorium Don Bosco kennen lernten. Das nächste Projekt im Geist Don Boscos ist bereits in Planung.

P. Jacky Doyen

Mehr über Don Bosco Istanbul

Der heilige Johannes Bosco
Johannes-Bosco

Johannes Bosco wurde am 16. August 1815 in der Nähe von Turin geboren. Sein berühmtes Zitat: "Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" spiegelt die für ihn und seine erzieherische Tätigkeit kennzeichnende Grundhaltung [...]

Jetzt mehr lesen

Don Bosco auf YouTube

Immer ein offenes Ohr für die Jugendlichen haben, Kontakt zu den Jugendämtern halten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufbauen, mit den Eltern sprechen: Als Bereichsleiterin für die heilpädagogischen und therapeutischen Wohngruppen im Don Bosco Jugendwerk Bamberg ist Anne Jahn rund um die Uhr gefordert - und sie geht auf in ihrem Job. Das sieht man ihr bereits nach wenigen Sekunden an.

Unser YouTube-Channel

Don Bosco auf Facebook
Don Bosco Magazin
Titel 4-2017

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle 2 Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Freiwilligendienste mit Don Bosco
Don Bosco Volunteers Website 2017

Du interessierst dich für einen Freiwilligendienst bei den Salesianern Don Boscos in Deutschland oder im Ausland? Hier findest du alle wichtigen Infos, Bewerbungsmaterialien, Termine und vieles mehr.

Weitere Informationen

Prävention und Missbrauch
Präventiever Kinder- und Jugenschutz

Hier finden Sie Ansprechpartner für Opfer von sexuellem Missbrauch oder Misshandlung in Einrichtungen der Salesianer Don Boscos in Deutschland sowie ein Dossier zum Thema sowie die aktuellen Präventionsmaßnahmen in unseren Einrichtungen.
Jetzt mehr lesen

Stellenangebote
Stellenangebot_klein_bearbeitet

Sie möchten mit jungen Menschen arbeiten und dazu beitragen, dass deren Leben gelingt? Hier finden Sie alle offenen Stellen, die in der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos aktuell ausgeschrieben sind.

Arbeiten im Geist Don Boscos

Spenden & Helfen
Spende_Teaser

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende. Und helfen Sie mit, dass wir noch mehr Kinder und Jugendliche auf Ihrem Weg begleiten können.

Erfahren Sie hier, welche weiteren Möglichkeiten Sie haben, um zu helfen!

Jetzt Spenden