Kloster Benediktbeuern 1

Drei Priesterjubiläen – eine Feier im Kloster Benediktbeuern

Veröffentlicht am: 28. Juni 2017

Am Sonntag, den 25. Juni 2017, feierten drei Patres der Salesianer Don Boscos im Kloster Benediktbeuern gemeinsam ihr Priesterjubiläum. In einer Eucharistiefeier in der vollbesetzten Hauskapelle dankten Mitbrüder, die Familien der Jubilare, Freunde und Bekannte für 40 Jahre priesterlicher Dienst von P. Josef Weber und für 25 Jahre von P. Reinhard Gesing und P. Norbert Schützner.

Die Festpredigt hielt der Provinzial der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos, P. Josef Grünner. Er war dazu eingeladen worden, bevor Klosterdirektor P. Gesing zu seinem Nachfolger bestimmt worden war, und freute sich umso mehr, dass er in dieser Weise auch an dessen Jubiläum teilhaben durfte. Am Anfang seiner Predigt stand der Dank an die drei Jubilare für ihr Zeugnis und ihr Wirken. Aber: „Wichtiger ist, wie ich als Priester lebe, als was ich als Priester tue.“ P. Grünner erschloss anschließend einige der zehn Thesen zur priesterlichen Lebensform aus dem Buch „Wie als Priester heute leben“. Dieses war Anfang der 80er Jahre von Bischof Klaus Hemmerle und dem Dogmatikprofessor Wilhelm Breuning verfasst worden und ist 2015 von Bischof Franz-Josef Bode (Osnabrück) und Erwin Dirscherl, Dogmatikprofessor an der Universität Regensburg, in aktualisierter und ergänzter Form erschienen.

Neben der Priorität der Existenz vor dem Machen des Priesters hob P. Grünner den Gedanken hervor, das Christus das eigentliche Subjekt des priesterlichen (wie christlichen) Dienstes sei, wie es ähnlich schon Paulus mit seinem Wort „Nicht mehr ich lebe, sondern Christus lebt in mir“ im Galaterbrief zum Ausdruck gebracht hatte. Und auch das Handeln in Einheit und d. h. im Miteinander, in Gemeinschaft, in „Communio“ statt in Isolation sei heute für den Priester und die Kirche von großer Bedeutung wie schließlich das Zeugnis und die Befähigung Anderer dazu.

Am Tag der Rückschau auf zwei Jubiläumszeiträume richtete P. Grünner den Blick auch in die Zukunft und forderte zum Gebet für P. Weber, P. Gesing und P. Schützner und deren weiteren Weg auf. Und er wünschte den drei Jubilaren, dass sie gerade „die Menschen am Rande“ (der Gesellschaft), vor allem die den Salesianern besonders anvertrauten Jugendlichen, im Blick behalten und ihnen das Evangelium erfahrbar machen. „Geht euren Weg in Zuversicht weiter! – Fürchtet euch nicht!“

Im Anschluss an die Eucharistiefeier, die ein Chor von Studierenden der Katholischen Stiftungsfachhochschule mit Freunden des Klosters unter der Leitung von P. Josef Gregur musikalisch gestaltete, wurde in der Don-Bosco-Galerie mit Sekt angestoßen. Ein gemeinsames Mittagessen für geladene Gäste im ehemaligen Bibliothekssaal des Klosters bildete den würdigen Abschluss der offiziellen Feierlichkeiten.

Dr. Jürgen Werlitz

Einrichtung der Salesianer Don Boscos

Das Kloster Benedikt-
beuern ist eine Einrich-
tung der Salesianer Don Boscos in Deutschland. Weitere Informationen zum Thema Don Bosco und zur Arbeit der Salesianer Don Boscos in der Deutschen Provinz finden Sie unter www.donbosco.de

Masterplan Kloster Benediktbeuern
Masterplan

Die Deutsche Provinz der Salesianer Don Boscos will mit einem umsetzungsrelevanten „Masterplan Kloster Benediktbeuern 2025 ff.“ zur langfristigen Sicherung und Stärkung des Standortes Kloster Benediktbeuern einen wesentlichen Schritt in die Zukunft gehen. Der von der Münchener MRK Consultants GmbH erarbeitete und durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) und das EU-Förderprogramm LEADER fachlich und finanziell geförderte Masterplan wurde am Montag, 15. Juni 2015, in Benediktbeuern übergeben.

Masterplan zum Download

Don Bosco Magazin
Cover Don Bosco Magazin 617

Das Don Bosco Magazin wird von den Salesianern Don Boscos und den Don-Bosco-Schwestern in Deutschland herausgegeben. Es erscheint alle 2 Monate; das Abonnement ist kostenlos. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Zu Gast im Kloster
Gast_1

Beten. Eine Auszeit nehmen. Tagen und veranstalten. Spirituali-
tät erleben. Barocke Kunst bewundern. Die Landschaft genießen. Gott und den Menschen begegnen - Benedikt-
beuern hat viele Gesichter. In unserem Kloster finden Sie ein unvergleichliches Ambiente für Ihren Aufenthalt, gleich, ob Sie zu einer Tagung kommen, zu einem Fest oder einfach nur zur Erholung für Körper, Seele und Geist. Details

Führungen
Führung_1

Im Laufe der 1250-jäh-
rigen Geschichte hat nahezu jedes Jahrhun-
dert seine Spuren hinterlassen. Wer das Kloster besucht, erhält einen Eindruck vom spirituellen und künst-
lerischen Reichtum vergangener Zeiten. Entdecken und erleben Sie das Kloster Bene-
diktbeuern aus ver-
schiedenen Blickwinkeln - im Rahmen einer indivi-
duellen oder einer Gruppenführung. Details

Spenden, stiften, fördern
Home_spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende und sorgen Sie dafür, dass wir noch mehr Kinder und Jugendliche auf Ihrem Weg begleiten können. Erfahren Sie hier, welche weiteren Möglichkeiten Sie haben, um zu helfen!
Jetzt spenden

Don Bosco Netzwerker