Jugendliche2

Bischof Overbeck zu Besuch im Don Bosco Gymnasium

Veröffentlicht am: 26. Dezember 2013

Essen - Bischof Franz-Josef Overbeck besuchte im Rahmen seiner Visitationen der katholischen Schulen das Don Bosco Gymnasium in Essen: „Habt den Mut, das zu tun und zu werden, was euch glücklich macht!“, rief Bischof Overbeck den rund 100 Schülerinnen und Schülern (Vertreter aus allen Jahrgangsklassen) zu, die sich im Theatersaal zum Gespräch mit dem Ruhrbischof versammelt hatten.

Nach dem Austausch mit dem Lehrerkollegium und einem Gespräch mit der Schulleitung stellte sich Bischof Overbeck den Fragen der Schülerinnen und Schüler. Über eine Stunde nahm er sich dafür Zeit. Die Bandbreite reichte von „Haben Sie eigentlich noch ein Privatleben“ bis hin zum Umgang mit Homosexualität in der Kirche.

Bischof Overbeck wich keiner dieser zum Teil auch sehr kritisch gestellten Fragen aus. Er antwortete mit großer Offenheit und zeigte dabei auch seine menschliche Seite. Zum Beispiel erklärte er, was es bedeutet, nirgendwo unerkannt „shoppen“ oder mal in Ruhe mit Freunden zum Essen gehen zu können.

Den Schülern brannte auch die Frage nach der Situation in Limburg unter den Nägeln. Bischof Overbeck stimmte zu, dass die hohe Summe für das Bischofshaus nicht hinnehmbar sei und äußerte seine Sorge, dass der Bischof Tebartz-van Elst das Vertrauen seiner Gläubigen verloren habe. Zugleich kritisierte er die „Gnadenlosigkeit“ der Medien.

Nach seiner Meinung zum Thema „Homosexualität und Kirche“ befragt, betonte Bischof Overbeck, dass Respekt und die Gleichheit der Würde allen Menschen gebühre und sprach sich gegen Ausgrenzung aus. Er appellierte an seine jugendlichen Zuhörer, das Thema nicht verengt zu betrachten, sondern jede Form von Beziehung benötige Vertrauen, Treue und Eindeutigkeit.

Ein Gespräch in einer wohlwollenden zugewandten Atmosphäre, die den Schülern deutlich zeigte, dass Bischof Overbeck Interesse hat an den Fragen, Nöten und Themen der Jugendlichen. Seine Antworten waren sicher nicht immer bequem, aber ehrlich, und sie regten zum Nachdenken an.

Simone Honecker

Mehr zum Don Bosco Gymasium in Essen finden Sie unter: www.dbg-essen.eu

Der heilige Johannes Bosco
Johannes-Bosco

Johannes Bosco wurde am 16. August 1815 in der Nähe von Turin geboren. Sein berühmtes Zitat: "Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" spiegelt die für ihn und seine erzieherische Tätigkeit kennzeichnende Grundhaltung [...]

Jetzt mehr lesen

Don Bosco auf YouTube

Am 15. August 2017 ist Pater Reinhard Gesing in sein neues Amt als Provinzial der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos eingeführt worden. Wir haben bei der Feier einige Wünsche für ihn gesammelt.

Unser YouTube-Channel

Don Bosco auf Facebook
Don Bosco Magazin
Titel 4-2017

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle 2 Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Freiwilligendienste mit Don Bosco
Don Bosco Volunteers Website 2017

Du interessierst dich für einen Freiwilligendienst bei den Salesianern Don Boscos in Deutschland oder im Ausland? Hier findest du alle wichtigen Infos, Bewerbungsmaterialien, Termine und vieles mehr.

Weitere Informationen

Prävention und Missbrauch
Präventiever Kinder- und Jugenschutz

Hier finden Sie Ansprechpartner für Opfer von sexuellem Missbrauch oder Misshandlung in Einrichtungen der Salesianer Don Boscos in Deutschland sowie ein Dossier zum Thema sowie die aktuellen Präventionsmaßnahmen in unseren Einrichtungen.
Jetzt mehr lesen

Stellenangebote
Stellenangebot_klein_bearbeitet

Sie möchten mit jungen Menschen arbeiten und dazu beitragen, dass deren Leben gelingt? Hier finden Sie alle offenen Stellen, die in der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos aktuell ausgeschrieben sind.

Arbeiten im Geist Don Boscos

Spenden & Helfen
Spende_Teaser

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende. Und helfen Sie mit, dass wir noch mehr Kinder und Jugendliche auf Ihrem Weg begleiten können.

Erfahren Sie hier, welche weiteren Möglichkeiten Sie haben, um zu helfen!

Jetzt Spenden