Kloster Benediktbeuern 1

Don Bosco Sannerz feiert den Tag der Hausgemeinschaft

Veröffentlicht am: 02. August 2017

Sannerz - Am letzten Schul- und Arbeitstag vor den Ferien wurde im Jugendhilfezentrum Don Bosco Sannerz gefeiert. Im Mittelpunkt standen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die einen Schul- oder Ausbildungsabschluss geschafft hatten. Doch zunächst hieß es "Berge besteigen und Gipfel erreichen". Mit dem alten Volkslied "Wenn wir erklimmen schwindelnde Höhen" begann der Gottesdienst in der Pfarrkirche. Pater Christian Vahlhaus begrüßte alle und lud dazu ein, auf die erreichten Gipfel zu schauen, die jeder Jugendliche und auch Mitarbeiter in diesem Jahr erklommen hatte.

Nach kurzer Wanderstrecke zur BMX-Bahn stellte das Pastoralteam auf anschauliche und vielfältige Weise dar, was es bedeutet, einen Gipfel zu erreichen. "Ich habe schon drei Tage in dieser Woche niemanden provoziert", meinte Josua Schwab (SDB) und Georg Schulz (ehemaliger Schulleiter) ist stolz darauf, dass er sein Handy jeden Abend dem Betreuer abgibt und es überlebt! Simon Härting (SDB) freut sich über einen besonderen Gipfel: „Ich habe den Schulabschluss erreicht!" Martin Böing sieht es als erreichtes Ziel, dass er als Betreuer seine Laune die Jungs nicht spüren lässt, und Regina Kriegsmann ist froh, dass sie wieder ein entspanntes Verhältnis zu ihren Eltern hat, denn da war gar nichts mehr möglich.

Es ging um die kleinen Schritte der Veränderung und um Mut, sich neue Ziele zu setzen. Klar geht das nicht allein, doch dafür sind Betreuer, Erzieher, Ausbilder und Mitarbeiter im Jugendhilfezentrum ja da. Pater Vahlhaus forderte die Jugendlichen auf, ihre Wünsche für die Zukunft zu nennen, und diese fielen durchaus nicht utopisch aus. Nach einem fetzigen Don Bosco-Lied waren alle zum Frühstück eingeladen, das vom Hauswirtschaftsteam um Heike Richter vielfältig und lecker vorbereitet war.

Schon wurden die ersten Trikots übergezogen, denn Katrin Löffert, Mitarbeiterin im Wohnbereich, hatte ein Fußballturnier organsiert. Auf zwei Kleinfeldern konnten die Gruppen gegeneinander spielen und sogar die PerjuF’s (Perspektive für junge Flüchtlinge) und die Gruppe Murialdo hatten ein Team gestellt. Betreuer, Erzieher, Ausbilder sowie die Salesianer spielten in den jeweiligen Teams mit. Die Stimmung war prächtig, das Wetter konnte nicht besser sein und die Würstchen, die von Bernd Heil, Marcel Jäger und Maximilian Kirchner (alle Werkstatt Farbe) unter dem Schreinerdach gebruzzelt wurden, machten den Tag der Hausgemeinschaft zu einer runden Sache.

Das Endspiel um die beiden ersten Plätze war mehr als spannend. Trotz einer frühen Führung von Gruppe Rinaldi mit 2:0 gelang es dem Team der Gruppe Magone schließlich, das Spiel für sich zu entscheiden. Mit 2:3 gewannen die Magone-Jungs dieses Turnier und alle dürfen gespannt sein, ob die jeweiligen Gruppen für den nächsten Tag der Hausgemeinschaft im Vorfeld mehr trainieren.

Regina Kriegsmann

Einrichtung der Salesianer Don Boscos

Das Kloster Benedikt-
beuern ist eine Einrich-
tung der Salesianer Don Boscos in Deutschland. Weitere Informationen zum Thema Don Bosco und zur Arbeit der Salesianer Don Boscos in der Deutschen Provinz finden Sie unter www.donbosco.de

Masterplan Kloster Benediktbeuern
Masterplan

Die Deutsche Provinz der Salesianer Don Boscos will mit einem umsetzungsrelevanten „Masterplan Kloster Benediktbeuern 2025 ff.“ zur langfristigen Sicherung und Stärkung des Standortes Kloster Benediktbeuern einen wesentlichen Schritt in die Zukunft gehen. Der von der Münchener MRK Consultants GmbH erarbeitete und durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) und das EU-Förderprogramm LEADER fachlich und finanziell geförderte Masterplan wurde am Montag, 15. Juni 2015, in Benediktbeuern übergeben.

Masterplan zum Download

Don Bosco Magazin
DBM 0517 Titel

Das Don Bosco Magazin wird von den Salesianern Don Boscos und den Don-Bosco-Schwestern in Deutschland herausgegeben. Es erscheint alle 2 Monate; das Abonnement ist kostenlos. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Zu Gast im Kloster
Gast_1

Beten. Eine Auszeit nehmen. Tagen und veranstalten. Spirituali-
tät erleben. Barocke Kunst bewundern. Die Landschaft genießen. Gott und den Menschen begegnen - Benedikt-
beuern hat viele Gesichter. In unserem Kloster finden Sie ein unvergleichliches Ambiente für Ihren Aufenthalt, gleich, ob Sie zu einer Tagung kommen, zu einem Fest oder einfach nur zur Erholung für Körper, Seele und Geist. Details

Führungen
Führung_1

Im Laufe der 1250-jäh-
rigen Geschichte hat nahezu jedes Jahrhun-
dert seine Spuren hinterlassen. Wer das Kloster besucht, erhält einen Eindruck vom spirituellen und künst-
lerischen Reichtum vergangener Zeiten. Entdecken und erleben Sie das Kloster Bene-
diktbeuern aus ver-
schiedenen Blickwinkeln - im Rahmen einer indivi-
duellen oder einer Gruppenführung. Details

Spenden, stiften, fördern
Home_spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende und sorgen Sie dafür, dass wir noch mehr Kinder und Jugendliche auf Ihrem Weg begleiten können. Erfahren Sie hier, welche weiteren Möglichkeiten Sie haben, um zu helfen!
Jetzt spenden

Don Bosco Netzwerker