Jugendliche2

Sieben Wochen ohne: Fastenzeit-Gottesdienst in Stuttgart

Veröffentlicht am: 13. April 2017

Stuttgart - Welche Bedeutung hat das Fasten, die Fastenzeit für Jugendliche? Auf was wird gefastet und gibt es vielleicht einen tieferen Sinn in diesen sieben Wochen? Diesen Fragen ging der 17. Jugendgottesdienst nach, den Jugendliche des Dekanates Stuttgart am vierten Fastensonntag vorbereitet und gefeiert haben. Bei stimmungsvoller Atmosphäre und guter Musik hatten sich wieder einmal über 100 junge Christen aufgemacht, seit langer Zeit mal wieder in die Pfarrkirche Liebfrauen nach Bad Cannstatt.

„Sieben Wochen mit ohne“, so lautete das Motto an diesem Sonntagabend. Fasten, das ist nicht nur ein schmerzvoller Verzicht auf Fleisch, Handy oder Süßigkeiten, sondern eine Möglichkeit, Gott nahe zu sein, aufs Neue eine Beziehung zu IHM aufzubauen. Die Möglichkeit im Verzicht, im „ohne“ auch einen Gewinn, ein „mit“, zu entdecken. Und was ist dieser Gewinn? Die Jugendlichen haben fünf Dinge benannt: das Durchhaltevermögen; die gewonnene Zeit; das Bekenntnis zum Christentum; die Liebe zu den Menschen; das Verhältnis zu Gott.

Zum Abschluss waren die Jugendlichen – unter denen auch zahlreiche Firmlinge aus Bad Cannstatt und anderer Seelsorgeeinheiten waren – eingeladen, auf eine Kerze ein Anliegen zu schreiben, für das sie sich in der Fastenzeit in besonderer Weise Zeit nehmen wollen. Und immer dann sollen sie dabei auch die Kerze anzünden. Musikalisch wurde der Gottesdienst wieder einmal von einer Band aus Giebel gestaltet, der Salvi-Band von der dortigen Pfarrei Salvator. Anschließend gab es in den Jugendräumen von Liebfrauen die Möglichkeit zur Begegnung. Dabei konnten sich die Jugendlichen, die aus den unterschiedlichsten Pfarreien Stuttgarts zusammen gekommen waren, austauschen über das, was sie bewegt und bei Essen und Trinken sich vielleicht auch für die nächsten Angebote des YouCh im Stadtzentrum verabreden.

P. Jörg Widmann

Zur Website von Don Bosco Stuttgart

Der heilige Johannes Bosco
Johannes-Bosco

Johannes Bosco wurde am 16. August 1815 in der Nähe von Turin geboren. Sein berühmtes Zitat: "Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" spiegelt die für ihn und seine erzieherische Tätigkeit kennzeichnende Grundhaltung [...]

Jetzt mehr lesen

Don Bosco auf YouTube

Wie stelle ich mir den Heiligen Geist vor? Was bedeutet mir Jesus? Wo sehe ich meinen Platz in der Kirche? Ein ganzes Wochenende lang hatten die Firmlinge des Münchner Pfarrverbands Haidhausen Zeit, sich im Aktionszentrum Benediktbeuern mit diesen Fragen zu beschäftigen. Wir durften sie mit der Kamera begleiten.

Unser YouTube-Channel

Don Bosco auf Facebook
Don Bosco Magazin
317 Titel

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle 2 Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Freiwilligendienste mit Don Bosco
Don Bosco Volunteers Website 2017

Du interessierst dich für einen Freiwilligendienst bei den Salesianern Don Boscos in Deutschland oder im Ausland? Hier findest du alle wichtigen Infos, Bewerbungsmaterialien, Termine und vieles mehr.

Weitere Informationen

Prävention und Missbrauch
Präventiever Kinder- und Jugenschutz

Hier finden Sie Ansprechpartner für Opfer von sexuellem Missbrauch oder Misshandlung in Einrichtungen der Salesianer Don Boscos in Deutschland sowie ein Dossier zum Thema sowie die aktuellen Präventionsmaßnahmen in unseren Einrichtungen.
Jetzt mehr lesen

Stellenangebote
Stellenangebot_klein_bearbeitet

Sie möchten mit jungen Menschen arbeiten und dazu beitragen, dass deren Leben gelingt? Hier finden Sie alle offenen Stellen, die in der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos aktuell ausgeschrieben sind.

Arbeiten im Geist Don Boscos

Spenden & Helfen
Spende_Teaser

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende. Und helfen Sie mit, dass wir noch mehr Kinder und Jugendliche auf Ihrem Weg begleiten können.

Erfahren Sie hier, welche weiteren Möglichkeiten Sie haben, um zu helfen!

Jetzt Spenden